Urteil 9C_292/2017 vom 7. September 2017

Anspruch auf Kinderrente; Ausbildungsbegriff; Unterhaltspflicht; Drittauszahlung

Art. 35 Abs. 1 IVG, Art. 49bis und Art. 49ter AHVV

Bezogen auf den Ausbildungsbegriff ist es für die Sozialversicherungen unerheblich, ob es sich um eine Erstausbildung oder um eine Zweitausbildung handelt (E. 3.4). Der Kinderrentenanspruch ist nicht von einer zivilrechtlichen Unterhaltspflicht abhängig (E. 4). In der Anwendung von Art. 35 Abs. 4 IVG in Verbindung mit Art. 82 Abs. 1 IVV ist kein Verstoss gegen Zivilrecht zu erblicken (E. 5.2).

Das vollständige Urteil ist hier abrufbar: Urteil 9C_292/2017 vom 7. Septmeber 2017